Hünsborn 2 be wild (Cross-Duathlon)

Unser Vereinsmitglied Bodo Kath startete am 10. April beim 3. Cross-Duathlon des RSV Osthelden in Hülsborn (Kreis Olpe).

Bei moderaten Temperaturen und trockenem Wetter gingen insgesamt 268 Starter auf die verschiedenen Strecken. Es wurden für die Erwachsenen drei Distanzen angeboten: "Jedermann", "Kurz" und "Mittel". Bodo ging auf die Kurzdistanz. Dort waren 9 km Laufen, 30 km Radfahren und erneut 4,5 km Laufen zu absolvieren. Eine Laufrunde war dabei 4,5 km lang und mit einigen steilen Abschnitten gespickt, die es sowohl rauf als auch runter zu bewältigen galt. Bei der 10 km langen Radrunde ging es überwiegend über Asphalt und "Waldautobahnen", aber auch Wiesenstücke mit ein paar tiefen Matschlöchern durften nicht fehlen. Als Knackpunkt erwies sich für Bodo eine 3 m lange Böschung, die von einem Hohlweg im 90-Grad-Winkel rauf auf eine Wiese führte. Eine Radrunde hatte dabei insgesamt 200 Höhenmetern.

Wadenkrämpfen auf der Radstrecke bremsten ihn leider zwischenzeitlich aus. Am Ende kam er nach 2:47h als 31. von 59. Einzelteilnehmern ins Ziel. In seiner Alterklasse reichte es immerhin zu Platz 4 und damit zur undankbaren Holzmedaille. Wer weiß, was noch ohne die Krämpfe drin gewesen wäre...?

Ein paar Impressionen sind auf der Homepage des Veranstalters zu finden, wo auch unser Bodo zu sehen ist. Bild 1 Bild 2 Bild 3