Winterwanderung

Zur diesjährigen Winterwanderung trafen sich 31 Radsportler und Angehörige am Stadtbahnhof Iserlohn. Von dort sollte es durch die eigentlich winterlichen Wälder gehen. Aber auch ohne Schnee versprach es ein schöner Ausflug zu werden. So ging es gut gelaunt und mit vielen Gesprächen zunächst gen Rupenteich. Dort gab es zunächst das obligatorische Gruppenfoto, ehe es danach weiter zum Ziel ging, dem Forsthaus Löhen.

Dort wurde Saisongemäß Grünkohl aufgetischt oder für diejenigen, die diese Delikatesse nicht mögen, auch etwas anderes.

Gut gestärkt ging es danach von dort zurück zum Stadtbahnhof. Und auf diesem Weg fanden die PSVer dann doch noch etwas Schnee. Wobei das mehr Eis war und es damit recht rutschig wurde.

Letztendlich erreichten aber alle bei einer ansonsten sehr gut zu bewältigen Strecke wieder den Bahnhof. Zusammengefasst war es wieder eine gelunge Wanderung und zeigt, dass auch neben dem Rad ein aktives Vereinsleben besteht.