Crossduathlon in Haltern am See

Am letzten Samstag fand in Haltern am See einer der ersten Crossduathlons des Jahres statt. Bei fast schon sommerlichen Temperaturen von 20 Grad beim Warmfahren und 17 Grad während des Rennens waren zunächst 5 Km zu Fuß zu absolvieren:

Da wartete das Rad schon:

Radschuhe an, Helm auf und los geht’s:

Die 2,5km Radrunde fing mit einem langen Feldweg an:

Danach ging es dann in den Sandkasten:

Das war durchaus alles mit dem Querfeldeinrad fahrbar. Die Stelle mit dem tiefsten Sand konnte man auch durch geschickte Wahl der Fahrlinie meistern, ohne einen Fuß von den Pedalen zu nehmen:

 

Das Stück am Strand hatte der Veranstalter aber auf den meisten Stücken einmal geräumt, so dass es doch recht zügig voran ging:

Und zum Abschluss wurden noch mal 2,5 km gelaufen: