Winterwanderung

Die Ruhe vor dem Sturm. Unter dieses Motto könnte die diesjährige Winterwanderung der Radsportabteilung des PSV Iserlohn stehen. Kaum vorstellbar, dass für den nächsten Tag Sturmtief "Sabine" zur Absage oder Einschränkung vieler Outdoor-Veranstaltungen sorgen soll. Aber so trafen sich bei schönem, wenn auch etwas zu warmen Winterwetter die Mitglieder am Iserlohner Stadtbahnhof um gemeinsam durch den Stadtwald zu wandern. Gemütlichen Schritts und im regen Austausch führte der Weg die 35 Wanderer zum Forsthaus Löhen. Nach den guten Erfahrungen aus den vergangen Jahren war dies schnell im Vorhinein als Ziel ausgemacht worden. Dort warteten noch ein paar weitere Mitglieder. Erst als dann entweder Grünkohl oder Krüstchen zur Stärkung serviert wurden, verstummten allmählich die Gespräche und man genoß das gemeinsame Essen. Zum Abschluss ging es dann zurück zum Stadtbahnhof, wo sich die Gruppe aufteilte. Sei es noch zu einem kleinen Bummel durch die Stadt, auf einen kleinen Kaffee oder schlicht auf die Couch und zum Ausruhen.

Alles in allem war es wieder eine schöne gemeinsame Tour. Es geht eben auch sehr gut ohne Fahrrad, um die Gemeinschaft zu pflegen.